Art suchen:
Bundesland auswählen:

Procambarus fallax forma virginalis Martin et al. 2010 / Marmorkrebs (Hessen)

Allgemeine Arteninformationen


Kennzeichen

Der Marmorkrebs ist eine klein bleibende, bis maximal 8 cm lang werdende Krebsart. Seine Grundfarbe reicht von blassbraun über gelblich, orange bis dunkelrötlich. Die Seiten des Kopf-Brustpanzers sind dunkel marmoriert. Diese namengebende Marmorzeichnung setzt sich undeutlicher auch über den Hinterleib fort. Die Scheren sind im Vergleich zu vielen anderen Krebsarten relativ klein und schlank. Ihre Unterseite ist hell, oft etwas gefleckt. Die vordere, obere Spitze des Kopfpanzers, das Rostrum, ist in eine kurze Spitze ausgezogen und hat seitlich jeweils zwei kleine Seitendornen. Die dünnen Fühler sind oft fast körperlang. Der Krebs ist besonders, weil die Art nur aus Weibchen besteht, welches ohne aktive Befruchtung, per Jungfernzeugung, sich vermehren kann. Das heißt, dass selbst nur ein Krebs eine ganze Population aufbauen könnte.

Biologie und Ökologie

Lebensraum: Aquatisch (Süßwasser)

Überregionale Verbreitung

Herkunftsland: Nordamerika
Verbreitung in Deutschland: Ja

Prüfung und Erfassung


Sonstige Arten-Attribute

  • Invasive gebietsfremde Art der Unionsliste der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014
  • Durchführungsverordnung (EU) Nr. 2016/1141 vom 13. Juli 2016