Art suchen:
Bundesland auswählen:

Campylopus introflexus (Hedw.) Brid. / Einwärtsgebogenes Krummstielmoos

Synonyme


Kaktusmoos

Allgemeine Arteninformationen


Kennzeichen

• Das Moos bildet dichte, grau-, oliv- oder gelblich-grüne Rasen, die bis 5 cm hoch werden können • Die Blättchen sind 2,5-6,5 mm lang, feucht aufrechtabstehend, trocken anliegend, lanzettlich • Sie besitzen an der Spitze ein trockenes fast rechtwinklig abstehendes, gezähntes Glashaar, das den Pflanzen ein charakteristisches Aussehen verleiht • Die Blattrippe ist breit und nimmt 1/3 bis ¾ der Blattbreite ein • Sporophyten werden selten ausgebildet; charakteristisch ist die schwanenhalsartig gebogene Seta

Lebensweise

Vegetative Ausbreitung: durch abbrechende Blätter und Sprossteile • Generative Ausbreitung: erfolgt durch in Sporophyten gebildete Sporen; Sporophyten wurden bisher in Sachsen selten festgestellt • die Art bevorzugt nährstoffarme, sauer-humose Substrate und besitzt aus diesem Grund ihren Schwerpunkt in Silikatgebieten und in Gebieten mit anstehendem nährstoffarmem Sand; auf nährstoffreichen Substraten und auf Kalk ist die Art nicht anzutreffen • im Herkunftsgebiet ist Campylopus introflexus auf verschiedensten Substraten, meist auf Erde und Humus, seltener auf Gestein zu finden

Überregionale Verbreitung

Herkunftsgebiet: Südhemisphäre (Neuseeland, Australien, Neukaledonien, Neuguinea, südliches Afrika, Reunion, südliches Südamerika, subantarktische Inseln, Antarktis)